TopBild
Einschränkung im Flugbetrieb wegen Sanierungsarbeiten

Um immer ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, müssen wir dafür an unserem Flughafen anfallende Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen durchführen. Je nach Dringlichkeit sollten diese Maßnahmen zeitnah durchgeführt werden. Dafür ist es im negativsten Fall nötig, den Flugbetrieb einzuschränken oder gar einzustellen.

Aktuell stehen vor Beginn der schlechten Jahreszeit die Erneuerung der Markierungen auf der Piste und den Rollbahnen an. Leider ist dieses nicht unter Flugbetriebsbedingungen möglich und dafür müssen wir am

Samstag, den 13.10.2018

ganztägig den Flugbetrieb einstellen.

Davon unberührt bleibt, sofern die Wetterbedingungen es zulassen, der Segelflugbetrieb. Für die AKA-Flieg und DLR-Segelfluggruppe, welche die Rollbahn "B" und die Piste queren müssen, werden wir ein Zeitfenster finden, wo von Süd nach Nord die Flächen passiert werden können.

Sollten noch Restarbeiten durchzuführen sein, welche nur noch die Markierungsarbeiten auf den Rollbahnen außerhalb des Sicherheitsbereichs der Piste betreffen, ist dafür Sonntag der 14.10.2018 vorgesehen. Die Verkehre von und zur Piste werden dann so organisiert, das evtl. ein Back-Track-Verfahren durch die Platzkontrollstelle (Tower)durchgeführt wird.

Wir bitten alle Kunden, ortsansässige Unternehmen und Vereine sich über den Stand der Schließung auf unserer Homepage unter

www.flughafen-braunschweig.de zu informieren.

Sollten die Wetterbedingungen durch Regen und/oder Kälte sich derart verschlechtern, muss die Sanierung für das Wochenende ausgesetzt und verschoben werden.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Michael Schwarz
Geschäftsführer Flughafen Braunschweig-Wolfsburg

i.A. Rüdiger Wilkening
Verkehrsleitung FBW