TopBild
Mitarbeiter für Handling und Check-In vom 12.11.2019

Der Flughafen Braunschweig Wolfsburg ist Standort eines europaweit bedeutsamen Forschungsclusters und sichert als Verkehrsflughafen die Mobilität von Privat- und Geschäftskunden auf Kurz- und Mittelstrecken. In kommunaler Trägerschaft verbinden wir die Struktur des öffentlichen Dienstes mit der Innovationskraft und Zukunftsorientierung der Metropolregion Braunschweig-Wolfsburg-Salzgitter. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächst möglichen Termin

1 Mitarbeiter für Handling und Check-In (w/m)
(Teilzeit, befristet)

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:
Handling:
• Koordinierung der Kundenwünsche zwischen Airline und Flughafengesellschaft
• Organisation der Bodendienste
• Crew- und Passagierbetreuung
• Bereitstellung von flugrelevanten Daten
• Einbindung der notwendigen Behörden, z. B. Zoll/Bundespolizei


Check-In:

• Passagierlisten anfordern
• Boarding der Passagiere vor dem Abflug (Überprüfung der Flugtickets, Abgleich zwischen Flugticket und den amtlichen Personaldokumenten)
• Ausgabe der Bordkarten
• Befestigung des Labels an den aufgegebenen Gepäckstücken
• Organisation und Dokumentation der GOMs


Änderungen und Ergänzungen des Aufgabenbereiches bleiben vorbehalten.

Es wird insbesondere erwartet:

• Abgeschlossenes Berufsausbildung als Service-Kaufmann im Luftverkehr, in der Touristik oder vergleichbare Qualifikation
• Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Freundliches und kundenorientiertes Auftreten
• Flexibilität
• Teamfähigkeit
• Belastbarkeit
• Absolute Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Die Stelle ist zunächst befristet auf 1 Jahr und kann nach Ablauf der Befristung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden.

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der Gleitzonenregelung. Die Arbeitszeit beträgt ca. 15-20 Stunden/Woche. Die
Arbeitszeiten sind flexibel und liegen überwiegend in der Zeit von 06:15 – 09:00 Uhr und 16.30 – 19.00 Uhr, sowie an den Wochenenden.

Die Vergütung richtet sich nach dem jeweils gültigen Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Die Stelle ist nach EG 3 TVöD-VKA bewertet.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Bewerbungskosten, wie z.B. Anreisekosten können nicht erstattet werden.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30 November 2019 zu richten an die Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH, zu Hd. Frau Renken, Lilienthalplatz 5, 38108 Braunschweig bzw. per E-Mail an: s.renken@fhbwe.de